Susanna Franner
Endlich Ruhe in Betrieb, Büro und Wohnung!
  • Akustik-Decke im Großraumbüro

Raumakustik und Lärmschutz für Büros & Konferenzräume

Die herkömmliche Bauweise erzeugt akustisch „harte“ Wände und Decken, die den Schall
reflektieren. Besonders die Verarbeitung moderner Baumaterialien wie Glas, Metall oder
Beton erfordert die rechtzeitige Planung ausgleichender Maßnahmen für die Raumakustik.
Selbst bei Bauprojekten mit hohen technischen Standards werden die Bedingungen 
für eine optimale Raumakustik oft erst nachträglich hergestellt.  

In detaillierten Beratungsgesprächen informieren die FRANNER Lärmschutz-Experten 
Architekten, Planer und Bauphysiker über Verbesserungen der Raumakustik und
sekundären Lärmschutz durch bauliche Maßnahmen.

 

 

 


Projektbeispiel:

GE-Kapitalbank / Andromedatower Wien

Großraumbüro mit pinta Plano B1 40mm 

 


Projektbeispiel:

ÖGB Verlag Wien / Telefonzentrale

Telefonzentrale mit pinta Plano 50 mm
und Pinta Absorber Rondo 150 mm